Wer wollte schon immer mal in einer Video-Gruppe mitwirken? Verschiedene Geschehnisse und Stimmungen im Städtle in Bild und Ton festhalten. Die Ergebnisse können in Form von spannenden kleinen Filmen auf YouTube (oder ähnlichen Plattformen) unterhaltsam veröffentlicht werden. Das Equipment dafür gibt es bereits für ganz wenig Geld. Und in einer netten kleinen Gruppe könnte das doch richtig Spaß machen … Interessante Einsteiger-Workshops als Einführung ins Metier durch entsprechende Fachleute …

Hier kommt ein Betätigungsfeld, das gerade völlig neu entsteht. Es gibt weder ein festes Team, noch irgendwelche vorgegebenen Regeln.

Also optimale Bedingungen, sich bei Interesse für das Genre, mit anderen Leuten zusammen zu setzen und was Spannendes zu entwickeln.

Einfach ein Email an
blautoene@hans-wild.de
dann sehen wir weiter!

Das Fazit unseres ersten Online-Treffens ist, daß die Kerntruppe unseres kommenden Video-Teams, am Besten gleichermassen Grund-Erfahrungen beim Filmen, als auch beim Videos schneiden haben sollte. Weil man dann beidseitig viel besser Fehler und untaugliche Praktiken erkennt und merkt worauf es beim großen Ganzen ankommt.

Dazu sollten wir uns auf ein „gemeinsames Video-Schnitt-Programm“ einigen. Wir haben uns hierbei für ein kostenfreies Open-Source-Programm entschieden (Kdenlive, Shotcut, OpenShot), daß jeder problemlos auf seinem Rechner installieren kann. Für diese Programme gibt es auch ausführliche YouTube-Tutorials, die in die Materie einführen. Weitergehend kann man sich dann super im Team helfen. Die endgültige Entscheidung steht noch aus.

Letztendlich führt nichts daran vorbei, die Dinge praktisch zu probieren und zu üben. Am Einfachsten wäre es, wenn wir uns dafür ein schlichtes Projekt vornehmen, planen und besprechen und dann praktisch umsetzen. Das technische Equipment dafür ist vorhanden.

Projekt-Ideen: 

Blaubeuren – Corona-Frühling 2021
HÄV: Heimat Äktsch’n Vielfalt / Blaubeurer Vereine schmieden ein Bündnis
Der Blautopf soll neu gestaltet werden – Stand der Dinge
Die „Feschtagsmusik“ nimmt einen eigenen Song auf und bastelt ein Musik-Video: „Der Kobold“

Mittelfristige Projekte:

Was wächst denn da? Ein „Blaues Wunder“ für Blaubeuren!
Mobile Bühne „Lümmel Projekt“ Open-Air in Blaubeuren; Heinz Ratz trifft lokale Musiker (10. Juli)
„Urgewalt & Farbenpracht“ Großes Malertreffen mit Rahmenprogramm auf dem Kirchplatz (3. Juli)

Nächster Video-Gruppen-Treff:
Di 25. Mai, 19.30 Uhr