Heimat Äktsch'n Vielfalt:

Das HAV-Projekt

Treff-Möglichkeiten konkret:

Lagerfeuer-Abende mit Live-Musik

So 7. Aug, 19.30 Uhr  Jam Session mit Hannes Gotschy 
Alle sind herzlich eingeladen mit zu jammen 🙂
Das Ganze auf dem Gelände vom „Blauen Wunder“ (beim Sportplatz in Gerhausen) Eintritt frei! Grillgut selber mitbringen.

Interne HAV-Treffen

Am 3. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr findet an wechselnden Standorten unser Internes HAV-Treffen statt.

Andere, an einer Zusammenarbeit interessierte Vereine und Zusammenschlüsse, aber auch engagierte Privatpersonen sind uns herzlich willkommen! Bei Interesse einfach melden.
Kontakt: blautoene@hans-wild.de

 

Aktuelle Infos ...

über unsere Veranstaltungen und Treffs findet Ihr stets auf dieser Homepage, beim BLAUEN WUNDER und der BLAUZONE App, die Ihr Euch im App-Store kostenlos herunterladen könnt. Die BLAUZONE App soll künftig umfassend über Veranstaltungsaktivitäten, Vereine und Veranstaltungen in und um Blaubeuren informieren! Das funktioniert nur, wenn möglichst alle mitmachen. Also meldet Euch …  Ein guter Ansprechpartner wäre da Michel Hermann: lobin@bezirkblaubeuren.de

"Heimat Äktsch'n Vielfalt"

(kurz: HAV) ist der Zusammenschluß mehrerer Blaubeurer Vereine und Organisationen, die der Blaubeurer Bevölkerung mit Unterstützung durch das Land Baden-Württemberg ein vielschichtiges Mitmach-Angebot unterbreiten wollen. 

Eine spannende Allianz von Kirche, Kultur & Naturschutz!
Die Kooperationspartner:

EJW (Micha Schradi) Evangelisches Jugendwerk

Blaues Wunder Gärtnern im Ried bei Gerhausen. Jung gegründeter Verein, noch keine festen Vereinsstrukturen, Projektgruppen ermöglichen individuell Verantwortung zu übernehmen, Austesten neuer Organisationsstrukturen erwünscht.

Blautöne (vertreten durch Kurt Gressmann & Hans Wild) Inzwischen etablierte Kultur-Initiative mit Erfahrung und guter Vernetzung zu unterschiedlichen Initiativen und der Stadtverwaltung. Bringen über die Sommermonate Musik und Kunst ins Städtchen und würden sehr gern auch jüngere Leute integrieren – für modernere Formate gäbe es durchaus Raum.

BUND Ortsgruppe Blaubeuren (Roland Frick): Landschaftspflege, Biotope, Baumschneidkurse, Streuobstausstellung, Veranstaltungen zur Artenvielfalt

Nabu-Blaubeuren (Andreas Buck) Betätigungsfelder: Sommerpflege am Felsenlabyrinth, Amphibien & Reptilienkartierung um Blaubeuren, Fledermäuse mit dem neuen Bat-Detektor ausfindig machen … 

Naturfreunde Blaubeuren Die Naturfreunde mit eigenem Domizil im Ried warten neben einer Kindergruppe mit zahlreichen Aktivitäten auf.

Theater in der Talmühle Das kleine Blaubeurer Theater hat es sich, neben Lesungen und Kleinkunst, zum Ziel gesetzt, die alte Kulturtechnik des Marionettenspiels zu pflegen.

 

Mitmach-Möglichkeiten bei den verschiedenen Gruppierungen des HAV-Projekts

    Und los gehts mit den Mitmach-Angeboten der „Blautöne“:

  • Komm ins Video-Team!
    Lust auf gemeinsames Filmen, Filmsequenzen in spannende Videos verwandeln, Dinge in Szene setzen ??? Dann nichts wie ran und mitgemacht. Wir haben das passende Equipment, fachkundige Berater und jede Menge Einsatzgebiete … Der Spaß an der Sache rangiert dabei an erster Stelle! Momentan sind monatliche Treffen angedacht, bei denen entschieden wird, „wer wann wo was“ das nächste Video-Projekt startet. Agiert wird eher in Kleingruppen, als flankierende Maßnahmen gibts immer wieder mal einen Einführungs-Workshop zu verschiedenen Themen …  Nächster Treff: Do 5. Mai, 18 Uhr, Kleinkunst-Cafe „Zum fröhlichen Nix“
  • Desweiteren veranstalten wir mit Rückendeckung der Stadt Blaubeuren unterschiedliche Events, für die wir breit aufgestellt Mitstreiter*innen suchen. Das reicht vom einfachen Mithelfen bis hin zum Einbringen eigener Event-Ideen und deren Umsetzung. Bislang steht für 2022 folgendes an:

Sa   o2. Juli     Urgewalt & Farbenpracht  Spektakuläres Malertreffen auf dem Kirchplatz von Blaubeuren mit umfangreichem Rahmenprogramm.
o5.-o9. Juli     Literatur Tage: Angedacht sind Leseaktionen mit Kindern, Märchen und Geschichten am Blautopf, „Litera-Lotto“, Promi-Lesung, Bücherflohmarkt
Sa 21. Aug     Blaubeurer Bardentreff (bei Regen eine Woche später) Das grosse, alljährliche Strassenmusik-Spektakel! Auf 4 Bühnen ein „El Dorado der Klänge“!
Sa 10. Sept    Die 3. Blaubeurer Kulturnacht   Live-Musik, Literatur, Schauspiel, Tanz, Performance an unterschiedlichen Orten und Locations!
So 18. Sept    Kindertag im Klosterhof (bei Regen eine Woche später)  Ein Tag für die Blaubeurer Kids …
Mehr Infos:    www.blautöne-blaubeuren.de     Kontakt: blautoene@hans-wild.de

Die Liedergruppe „Grädda“ 

(hochdeutsch: Liederkorb) trifft sich im 2 Wochen Rhythmus zum Singen und Musizieren in lockerer Runde. Dabei stehen alte Lieder, Folklore und Folk, französische Chansons, schwäbische und süddeutsche Lieder, spanische, italienische … womöglich sogar afrikanische oder türkische, auf dem Programm. Ziel des Projekts ist es, sich einen Liedschatz anzueignen, textsicher zu werden um damit bei verschiedenen Gelegenheiten (u.a. am Lagerfeuer) aus voller Kehle losschmettern zu können! Die Gruppe bietet außerdem den Rahmen, sich in instrumentaler Begleitung zu üben oder sich darin auszuprobieren. Bei schönem Wetter singen wir im Freien, bei nassem oder kaltem Wetter stehen verschiedene trockene „Nester“ zur Verfügung. Im Grädda liegen bereits schwäbische, süddeutsche, französische, schwedische und englische Lieder bereit. Schön wär‘s, wenn er mit Eurer Hilfe randvoll wird!
Wir treffen uns zum 1.Mal am Donnerstag, den 5.Mai um 19 Uhr im Café 4 in BlaubeurenBekanntgabe der folgenden Treffpunkte erfolgt über die Blauzone-App und die Blautöne-Homepage / HAV-Projekt
Initiative und organisatorischer Rahmen: Christine Eisenacher / Kontakt: recanesi@gmx.de

BUND Blaubeuren

ist eine von 18 BUND Gruppen im Alb-Donau-Kreis und trägt mit seinen Veranstaltungen, Projekten, Vorträgen und dem Bündnis der Artenvielfalt in Blaubeuren aktiv zum Umwelt- und Naturschutz bei:

  • Obstbäume veredeln
  • Fachkundige Führung, z.B. um den Schmiechener See
  • Weidezaun erneuern
  • Mähen einer Hochstaudenflur
  • Pflege einer ehemaligen Wacholderheide

Kontakt für Interessierte:
Roland Frick Tel.: 07344 917744 oder email: bund.blaubeuren@bund.net
Internet: https://www.bund-ulm.de/bund-gruppen/bund-kreisverband-alb-donau/bund-gruppe-blaubeuren/
Facebook: https://www.facebook.com/BUNDBlaubeuren

theater_in_der_talmuehle_small

Theater in der Talmühle:

Mach mit beim Theaterteam als Spieler*in, Regisseur*in, Techniker*in. 

Kontakt: Barbara Rinker, Tel. 07344 9280014 oder per Mail an info@marionettentheater-blaubeuren.de.

nabu

Nabu Blaubeuren

Ein Mitmach-Thema unter vielen: Leben im Wasser

 

Kontakt: Andreas Buck
And.Buck@t-online.de 
Tel.07344 7166

Ejw BW

Die Evangelische Landjugend

ist vielfältig mit jungen Menschen unterwegs und jede*r kann Talente und Engagement einbringen. Die Themen kreisen um Gott und die Welt.

Musikperformance:  Führt eure eigene Show im Cafe Vier auf!
oder lieber Freitagskino? 
Wählt eure Filme mit aus!

Betreuer*in bei Ferienfreizeiten oder in der Jungschargruppe
Wir bieten die allgemein anerkannte Jugendleiter*innen Ausbildung 
(5 Tage in den Osterferien)

Oder hast du ganz andere Ideen? Wir freuen uns über Menschen die uns unterstützen und mitgestalten!
Kontakt evang. Jugendwerk: Micha Schradi     
Mail: ejw@bezirkblaubeueren.de | Tel: 07344/960820

Das blaue Wunder – Gemeinschaftsgarten im Ried

Gemeinsame Gartenzeit: Jeden 1. Samstag im Monat von 14-16 Uhr

Mehr Infos:  www.blaueswunderev.de

Was gibts bei den Naturfreunden?

  • Willkommen bei den „Naturfreunden Blaubeuren“ und den „Blautopf-Albbüffeln“. Im Juni / Juli wollen wir ein großes Insekten-Motel bauen! Du bist handwerklich begabt und kreativ? Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!
     Kontakt:   Andrea König-Kutschera    a.koenig1781@gmail.com    Tel. 0162 3065779

So 4. Sept    „Die Rebellion der Gärten“

Unser gemeinsames Open-Air am Sonntag Nachmittag im Blaubeurer Stadtpark mit Schwerpunkt „Artenschutz“. Neben verschiedenen Aktionsständen der beteiligten Organisationen live on stage: „Strom & Wasser“, die „Feschtagsmusik“ und „Hackberry“
Eintritt frei – Spenden erwünscht