Urgewalt & Farbenpracht

Sa 2. Juli 2022, 16 Uhr - Kirchplatz Blaubeuren

Spannende Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus … Am Sa 2. Juli treffen sich Maler*innen, Kunsthandwerker und Aktionskünstler*innen auf dem Blaubeurer Kirchplatz zu einer großen Open-Air-Bilder-Ausstellung. Umrahmt von Livemusik, allerlei Überraschendem und gastronomischer Betriebsamkeit bietet Blaubeuren eine Plattform Kontakte zu knüpfen, geballte Motiv-Eindrücke auf sich wirken zu lassen, Lieblingsbilder zu ergattern oder einfach nur eine gute Zeit in der historischen Altstadt zu haben. Das illustre Treiben startet bei schönem Wetter um 16 Uhr (Aufbau ab 15 Uhr) und findet mit Einbruch der Dunkelheit sein natürliches Ende. Wobei durchaus der ein oder andere Deal noch bei Kerzenlicht über die Bühne gegangen sein soll.

Neben Kinderprogramm und Strassenmalerei sorgen verschiedene Aktionskünstler*innen für Überraschung und Abwechslung. Das musikalische Rahmenprogramm übernehmen heuer:


Check’n’Chill
mit Covers und
Eigenkompositionen im Spannungsfeld von Jazz, Funk und Fusion. Dabei bilden eingängige Themen und lockere Grooves das Gerüst für fesselnde Improvisationen. Dank langjähriger Erfahrung und Berthold Fischer am Saxofon bringt Check & Chill ein abwechslungsreiches und stets unterhaltsames Programm auf die Bühne. Check it out and chill!

Walter Spira
muß schätzungsweise gar nicht näher vorgestellt werden. Im Zeichen großer Fabulier- und Parodierlust, frech, spitzbübisch und unverkrampft, präsentiert der sympathische Ulmer Komödiant und Entertainer seine kurzweiligen Songs… mal ironisch zubeißend, mal witzig-melancholisch, mal einfühlsam und nachdenklich und gern auch zum Mitsingen.

Hans-Jörg Autenrieth & die Countrybande
Country-Musik, Folk- und Rockcovers, meisterlich dargeboten von „Mr. Johnny Cash“ aus Blaubeuren. Hans-Jörg Autenrieth hat sein musikalisches Tun mit Leib und Seele der amerikanischen Country-Legende Johnny Cash gewidmet. Sowohl die Art seine Auftretens, die Anmoderationen der Songs, aber auch seine Mimik und Gestik erinnern immer wieder ans Original. Im Laufe der Zeit haben sich viele freundschaftliche Kontakte ergeben, so daß die „Countrybande“ mit immer wieder neuen Besetzungen überrascht.

Und jetzt kommts! Damit der Blautöne-Event wirklich zum Hit wird, brauchen wir noch jede Menge Hobby-Maler*innen, die ihre Werke einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen wollen. Das funktioniert ganz einfach und ohne irgendwelche Gebühren. Interessierte Mitmacher sind jederzeit herzlich willkommen und sollten sich am Besten umgehend per Email anmelden: urgewalt-farbenpracht@web.de Ihr bekommt dann nähere Infos per Mail.

Und schlußendlich brauchen wir dann natürlich noch jede Menge interessiertes Publikum! Ladet Freunde & Bekannte ein. Blaubeuren ist eh, aber am 2. Juli ganz besonders, eine Reise wert.

MITMACHEN ???   Was gibts zu beachten?

Interessierte Mitmacher*innen sind herzlich willkommen!

  • Keine Standgebühr!

  • Anmeldung per Email an: urgewalt-farbenpracht@web.de

  • Das illustre Treiben startet um 16 Uhr.

  • Aufbau erst ab 15 Uhr, Anlieferung mit PKW über die Karlstraße möglich (vorher Abbau Wochenmarkt)

  • Bitte zügig ausladen und bis spätestens 16 Uhr PKWs vom Markt entfernen. Parken Sie Ihr Gefährt z.B. auf dem Grundschulhof gegenüber der Stadtkirche, im Dodelweg oder auf dem Parkplatz des Gymnasiums.

  • Es gibt keine Standgebühr, aber es ist auch keine Reservierung für Aussteller:innen möglich (nur für Gastronomen und Aktion-Künstler:innen).

  • Versucht‘s mal mit Gemütlichkeit: Kein Standabbau vor 20 Uhr.

  • Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung bis spätestens 10 Uhr über unserer Homepage abgesagt: www.blautöne-blaubeuren.de

  • Anmeldung oder Kontakt zum Orga-Team bitte per Mail (s.o.),

  • Kurzfristiges über die Tourist Info am Kirchplatz (Tel. 07344-9669918).

  • Bitte den Event über alle Kanäle weitergeben